Comenius-Siegel für das Blended Learning-Konzept "Forschen und Entdecken - Neue Lernstrategien entwickeln"!

Auf dem 4.Blended Learning Symposium am 29.06.2005 im Congress Center der Messe Köln wurde hiba für das Blended Learning-Konzept von Fortbildung-OnLine mit dem Comenius Siegel 2005 der GPI Gesellschaft für Pädagogik und Information e. V. ausgezeichnet.

   
Engelbert Michel (Projektleiter Fortbildung-OnLine), Norbert Kampe (Konzeptentwickler), Clemens Niederholtmeyer (Konzeptentwickler) und Prof. Dr. Dr. Gerhard E. Ortner (GPI)


Preisträger der Comenius-Auszeichnungen für Blended-Learning-Projekte

Die GPI ist die wissenschaftliche Fachgesellschaft für Multimedia, Bildungstechnologie und Mediendidaktik. Mit der Stiftung der Comenius-Auszeichnungen fördert die GPI pädagogisch, inhaltlich und gestalterisch besonders wertvolle didaktische Multimediaprodukte und europolitische Bildungsmedien. Die Comenius-Auszeichnung ist der älteste deutsche und europäische Bildungsmedienpreis für didaktisch herausragende Multimediaprodukte. Mit Comenius-Auszeichnungen werden moderne Bildungsmedien prämiert, bei denen, so der Vorstandsvorsitzende der GPI, Prof. Dr. Dr. Gerhard E. Ortner, "der Inhalt und nicht die Technik im Vordergrund stehen."

Die Sieger des Medienwettbewerbs werden nach didaktisch und wissenschaftlich fundierter Begutachtung in einem herstellerneutralen Bewertungsverfahren von einer international besetzten Jury ermittelt.
In einem zweistufigen Vergabeverfahren wird über die Comenius-Auszeichnungen für exemplarische didaktische Multimediaprodukte: Comenius-Siegel, Comenius-Sonderpreis, und Comenius-Medaille entschieden.

In diesem Jahr wurden 11 Blended-Learning-Projekte mit Comenius-Auszeichnungen, darunter 2 Medaillen, vom GPI-Vorstandsvorsitzende Univ.-Prof. Dr. Dr. Gerhard E. Ortner geehrt.

Unter den ca. 150 Einreichungen wurden insgesamt 18 Comenius-Medaillen, 79 Comenius-Siegeln und einem Comenius-Sonderpreis vergeben. In der Kategorie „Euromedia“ wurden sechs Euromedia-Medaillen, 16 Euromedia-Siegel, 15 Euromedia-Sonderpreise und zwei Euromedia-Förderpreise vergeben. (Weiter Informationen unter www.gpi-online.de).